Veranstaltungen 2015

von und/oder mit "Zukunft Wolf"

Herbstfest Barnim Panorama 04.10.2015

Am 04.10.2015 wurde im Barnim Panorama in Wandlitz das diesjährige Herbstfest gefeiert.

 

Das Barnim Panorama wurde 2013 neu eröffnet und ist das Besucherzentrum des Naturparks Barnim sowie das ehemalige Agrarmuseum jetzt zusammengeschlossen unter einem Dach.

 

Diverse Info-Stände von Organisationen und Dienstleistern sowie Verkaufsstände lokaler und Brandenburger Anbieter von kulinarischen Genüssen und anderen Erzeugnissen aus landwirtschaftlicher und handwerklicher Produktion waren rund um das Barnim Panorama verteilt, wenn auch diesmal die Anzahl der Aussteller etwas geringer war als im Vorjahr.

 

Es fehlte aber auch diesmal nicht an Ansprachen und einem Rahmenprogramm mit Musik und Varietee.


Die historischen Traktoren durften natürlich auch nicht fehlen.


Einheimisches Publikum sowie viele Besucher aus anderen Brandenburger Regionen war zu Gast.


Der Infostand von "Zukunft Wolf" des NABU Barnim wurde auch wieder in Verbindung mit dem Infostand über Schafhaltung von Carina Vogel betrieben!


Dies hatte den gewünschten überraschten Effekt bei Ausstellern und Besuchern, das Wolf und Schaf auch bei uns durchaus zusammen existieren können.


Das Publikum war diesmal fast ausschließlich positiv aufgeschlossen zum Wolf. Zumindest gab niemand seine entgegengesetzte Einstellung preis.


Im Großen und Ganzen war es auch wieder ein schöner und interessanter Tag.


Wann: 4. Oktober 2015

Wo: Barnim Panorama

Tag der offenen Tür HNEE 06.06.2015

Alle Jahre wieder kommt "Zukunft Wolf" zum Tag der offenen Tür der Hochschule für nachhalltige Entwicklung Eberswalde (FH). In diesem Jahr war es am 06.06.2015 wieder soweit.


Mit zwei Ständen, einem Infostand und einem mit Wolfsinfoboxen, einem großen Spieleareal und der Mögllichkeit Wolfsspuren selbst mit Gips zu gießen, war das mit Abstand der größte Auftritt auf einem Tag der offenen Tür.


Am Infostand konnte neben Informationen zum Wolf auch Buttons selbergemacht werden und Wolfs-, Wildschweinsppuren in Sand gedrückt werden. Anschließend konnten die Besucher selbst ausprobieren, wie schwierig es sein kann Spuren richtig auszugießen. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch wieder die Wolfsboxen. Dabei konnten die Wege eines Wolfes gemessen werden, Informationen über seine NAhrungsgewohnheiten eingeholt werden und man konnte sein Heultalent im Wettbewerb mit echten Wölfen testen.


Beim Spiel Ludus Luporum konnte auchin diesem Jahr wieder die ersten Jahre eines Wolfes durchlebt werden. Wieder kamen viele Menschen und spielten. Daneben konnten im spielerischen Umgang viele Fragen geklärt werden und Vorurteile abgebaut werden. Also, ein erfolgreicher Tag mit tollen Menschen, viel Sonne und erheblich viel Spaß für alle.


Wann: 06. Juni 2015

Wo: HNEE

Kindertag 01.06.2015

Montag den 01.06.2015 feierte "Zukunft Wolf" zusammen mit den Kindern und der Naturwacht  im Wildpark Schorfheide den Kindertag. Leider war uns der Wettergott nicht gewogen und es regnete ziemlich stark. Dennoch waren einige Kinder gekommen und konnten bei Spurenquiz, Masken basteln und einem Wolfsquiz den Tag genießen.


Wann: 01. Juni 2015

Wo: Wildpark Schorfheide

Wolfsaktionstag 30.04.2015

Am Donnerstag den 30.04.2015 organisierte "Zukunft Wolf" zusammen mit dem Wildpark Schorfheide eine Veranstaltung zum Tag des Wolfes.


Neben einem Infostand zum Wolf mit Heulbox, Wolfskilometerzähler und Losungsrätsel gab es eine Buttonmaschine, welche nicht nur den Gästen, sondern auch uns großen Spaß bereitete. So konnten eigene Motive gestaltet werden und anschließend zu einem Button bearbeitet werden konnten. Für die kleinen Gäste gab es die Möglichkeit Masken zu bemalen und auszuschneiden.


In diesem Jahr hatte "Zukunft Wolf" noch ein neues Highlight in petto, die Wolfsrallye. Durch den gesamten Park waren fünf Stationen zu finden, wo es Fragen zum Wolf, seiner Nahrung und vieles mehr sowie Spiele rund um den Wolf zu finden gab. Die Teilnehmer hatten viel Spaß und es gab Krümelmonstermuffins, die "Zukunft Wolf" gebacken hatte zu gewinnen.


Alles in allem trotz nicht so sehr vieler Besucher war es ein gelungener Tag und alle die geholfen haben, haben den Tag auch genießen können.


Wann: 30. April 2015

Wo: Wildpark Schorfheide

Praxistag wolfsichere Zäune Bauen 19.04.2015

Am Sonntag, 19. April, fand im brandenburgischen Fredersdorf für die Mitglieder von „Zukunft Wolf“ bei bestem Sonnenschein der spannungsreiche Praxistag zum Bau wolfssicherer Zäune statt. In der Gaststube von Familie Kottke traf sich die Gruppe mit Uwe Schanze, Wolfsschützer und Schäfer, der zunächst eine theoretische Einführung in den Bau von Elektrozäunen gab. Anschließend begab sich die Gruppe zur Mutterkuh-Weide des Landwirts Gert Kottke, der mit Herrn Schanzes Hilfe erst kürzlich eine wolfssichere Einfriedung aufgestellt hatte. Und nun musste „Zukunft Wolf“ selbst anpacken. Welche Materialien werden benötigt? Ist das Euronetz wirklich besser als der Litzenzaun, oder doch nicht? Wie erhalte ich eine möglichst hohe Stromstärke an allen Zaunabschnitten? Und was kostet das Ganze eigentlich? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, probierte die Gruppe mehrere Varianten aus und schloss schlussendlich den elektrischen Stromkreislauf.

Mit Spaß und Spannung wurden alle (elektrischen) Widerstände überwunden und niemand bekam einen Schlag. Ein voller Erfolg also.

 

Wann: 19. April 2015

Wo: Fredersdorf

Werden Sie ein Freund

SPENDEN

Machen Sie uns stark